Führungskompetenz Nachwuchsführungskräfte Persönlichkeit und Erfolg
Mitarbeiterführung 1 Mitarbeiterführung 2 Mitarbeiterführung 3
Mitarbeiterführung 4 Mitarbeiterführung 5
Mitarbeiterführung III
Konfliktbearbeitung
Überall wo Menschen zusammentreffen, gibt es „Konfliktpotenziale“, z.B. durch unterschiedliche Meinungen, Interessen, Ziele, Wertvorstellungen, Verhaltensweisen... Konflikte treten überall dort auf, wo es um Veränderungen und Störungen von Gleichgewichten geht. Werden diese allerdings nicht wahrgenommen oder unterschätzt, entwickeln sie eine eigene Dynamik und es kann zu unnötigen Reibungsverlusten, Arbeitsunzufriedenheit und schlimmstenfalls zur „inneren Kündigung“ der Mitarbeiter kommen. Fortschritt ist nur durch die Bearbeitung und Bewältigung von Konflikten und das Zulassen von Veränderungen möglich Die Teilnehmer lernen, Konfliktmechanismen zu durchschauen, Konflikte konstruktiv zu bearbeiten, die positiven Aspekte von Konflikten zur persönlichen und konstruktiven Weiterentwicklung zu aktivieren und damit die Qualität der Zusammenarbeit zu erhöhen und das Mitarbeiterpotenzial als Ressource besser einzusetzen. Da Konflikte unvermeidbar sind, ist der Umgang mit ihnen wesentlich für die Unternehmensentwicklung


Seminarinhalt
- Konflikte – Probleme – Aufgaben differenzieren
- Problemlösungsinstrumente und Visualisierung nutzen
- Von der Problemorientierung zur Lösungsorientierung
- Konfliktarten, Konfliktursachen und Konfliktbeteiligte erkennen
- Eskalationsstufen von Konflikten
- Phasen und Ablauf des Konfliktmanagements
- Interventionstechniken
- Konfliktstile erkennen und weiterentwickeln
- Im Konfliktgespräch „Win-Win-Situationen“ schaffen

Zielgruppe
Führungskräfte und Mitarbeiter, die im Unternehmen Einfluß auf Problemlösungsprozesse haben